Hilfe für Beziehung, Partnersuche, Gesundheit, Beruf
Anmeldung Basisseminar + Ausbildungen

Widerrufsrecht

PDF erzeugen und anzeigen
Text drucken

§ 1 Widerrufsbelehrung, Widerrufsrecht

Sie können Ihre Vertragserklärung innerhalb von 14 Tagen ohne Angabe von Gründen in Textform (z. B. Brief, E-Mail) oder - wenn Ihnen die Sache vor Fristablauf überlassen wird - durch Rücksendung der Sache widerrufen. Bei Dienstleistungen gelten Zahlungsregelungen gemäß § 3 der Widerrufsbelehrung. Die Frist beginnt nach Erhalt dieser Belehrung in Textform, jedoch nicht vor Eingang der Ware beim Empfänger (bei der wiederkehrenden Lieferung gleichartiger Waren nicht vor Eingang der ersten Teillieferung) und auch nicht vor Erfüllung unserer Informationspflichten gemäß Artikel 246 § 2 in Verbindung mit § 1 Abs. 1 und 2 EGBGB sowie unserer Pflichten gemäß § 312e Abs. 1 Satz 1 BGB in Verbindung mit Artikel 246 § 3 EGBGB. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs oder der Sache.

 

Der Widerruf ist zu richten an:

Firma: Volker Schmidt Verbundenheitstraining
Inhaber: Volker Schmidt
Neudietendorfer Str. 32, 99869 Drei Gleichen
E-Mail:



§ 2 Widerrufsfolgen
Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren und ggf. gezogene Nutzungen (z. B. Zinsen) herauszugeben. Können Sie uns die empfangene Leistung ganz oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurückgewähren, müssen Sie uns insoweit ggf. Wertersatz leisten. Ein Widerruf bereits empfangener Dienstleistungen ist nicht möglich. Erfolgt ein Widerruf vor Inanspruchnahme einer Dienstleistung, gelten die Zahlungsregelungen gemäß § 3 der Widerrufsbelehrung. Bei der Überlassung von Sachen gilt dies nicht, wenn die Verschlechterung der Sache ausschließlich auf deren Prüfung - wie sie Ihnen etwa im Ladengeschäft möglich gewesen wäre - zurückzuführen ist. Im Übrigen können Sie die Pflicht zum Wertersatz für eine durch die bestimmungsgemäße Ingebrauchnahme der Sache entstandene Verschlechterung vermeiden, indem Sie die Sache nicht wie Ihr Eigentum in Gebrauch nehmen und alles unterlassen, was deren Wert beeinträchtigt. Paketversandfähige Sachen sind auf unsere Gefahr zurückzusenden. Sie haben die Kosten der Rücksendung zu tragen, wenn die gelieferte Ware der bestellten entspricht und wenn der Preis der zurückzusendenden Sache einen Betrag von 40 Euro nicht übersteigt oder wenn Sie bei einem höheren Preis der Sache zum Zeitpunkt des Widerrufs noch nicht die Gegenleistung oder eine vertraglich vereinbarte Teilzahlung erbracht haben. Anderenfalls ist die Rücksendung für Sie kostenfrei. Nicht paketversandfähige Sachen werden bei Ihnen abgeholt. Verpflichtungen zur Erstattung von Zahlungen müssen innerhalb von 30 Tagen erfüllt werden. Die Frist beginnt für Sie mit der Absendung Ihrer Widerrufserklärung oder der Sache, für uns mit deren Empfang.



§ 3 Zahlungsregelungen für Dienstleistungen
(Einzelsitzung, Paarsitzung, Seminare, Ausbildungen, Gruppenarbeit etc.)
1) Die Zahlung des Honorars erfolgt vor Beginn der vereinbarten Sitzung in bar oder durch Vorkasse nach Bestellung und Rechnungsversand über den Onlineshop http://www.partner-seminar.de. Eine laufende Sitzung kann bei Bedarf über die festgelegte Zeit hinaus verlängert werden, sofern dies mit dem Auszubildenden vereinbart und zeitlich möglich ist. Pro angefangene halbe Stunde werden dann € 50 (incl. Mwst.),- nachberechnet, zahlbar im Anschluss an die Sitzung.
2) Absagen von Sitzungen, Seminaren und Workshops durch den Auszubildenden sind bis zu 3 Arbeitstage im Voraus kostenfrei möglich. Kosten durch bereits bestellte Verpflegungen oder sonstige entstandene Kosten sind zu erstatten. Danach sind 50% und bei Absage am Tag der Sitzung, des Seminars oder des Workshops bzw. bei nicht abgesagtem Fernbleiben 100% des Honorars fällig.
3) Blockpreise werden im Voraus bezahlt. Sie können jedoch Ihre Ausbildung jederzeit beenden und sind nicht an eine bestimmte Anzahl von Tagen gebunden. Bei bezahltem Blockpreis werden in diesem Falle die erhaltenen Ausbildungstage zum Einzelpreis (€ 200 + 19% Mwst.) sowie ggf. der Honorarausfall bei zu kurzfristig abgesagten Terminen (siehe Punkt 2) berechnet. Die Differenz wird zurückerstattet.
4) Unterkunft/ Verpflegung/Kurtaxe: Finden Seminare oder Ausbildungen in Hotels o.ä. statt, sind zusätzlich zum Seminarpreis Kosten für Unterkunft, Verpflegung, Kurtaxe von Ihnen zu entrichten. Die Höhe der Kosten richtet sich nach den AGB des Hotels, sind im Hotel von Ihnen zu erfragen und von Ihnen zu begleichen.
5) Für die Grundausbildung sind auf Grund der hierfür von mir freigehaltenen langen Ausbildungszeiten 100% des Honorars bis spätestens 14 Tage vor Beginn der Ausbildung auf das in der Rechnung angegebene Konto zu überweisen. Nur bei rechtzeitigem Eingang des jeweiligen Betrages auf mein Konto gilt eine Buchung der Ausbildung als von mir bestätigt. Ausbildungs- Absagen durch Sie sind bis zu 14 Tage im Voraus kostenfrei. Danach sind 50% und bei Absage am Ausbildungsbeginn bzw. bei nicht abgesagtem Fernbleiben 100% des Honorars fällig. Bei kurzfristig anberaumten Ausbildungen kann eine Zahlung direkt in Großrettbach vereinbart werden.
6) Bei Stellung oder Vermittlung von Ersatz-Teilnehmern sind Absagen generell kostenfrei.
7) Sitzungs(Ausbildungs)ort ist im Regelfall in Thüringen. In Ausnahmefällen sind Erst-Sitzungen auch vor Ort (Hausbesuch) möglich. Hierfür fällt für den Raum Erfurt-Gotha-Arnstadt eine zusätzliche Pauschale von € 50,- (An- und Abfahrt) an. Sitzungen weiter als 30 km von Großrettbach sind gegen Übernahme der Reise- und der ggf. notwendigen Unterbringungskosten möglich (Einzelfallklärung). Hierbei sind in jedem Falle 50% des vorgesehenen Honorars sowie die zu erwartenden Reisekosten bis spätestens 14 Tage vorher auf das vorn angegebene Konto zu überweisen.
8) Ausbildungsbedingte Absagen sind möglich und werden Ihnen schnellstmöglich mitgeteilt. Von Ihnen geleistete Anzahlungen werden entweder für einen neuen Termin verrechnet oder auf Ihren Wunsch umgehend zurückerstattet. Andere Ansprüche können nicht geltend gemacht werden.
9) Bankbürgschaft: In Ausnahmefällen kann statt Vorauszahlung eine Bankbürgschaft vereinbart werden. Die Kosten der Bankbürgschaft übernimmt der Kunde. Der Rechnungsbetrag wird mit 3% über dem aktuellen Diskontsatz der Deutschen Bundesbank verzinst. Die Tilgung des Rechnungsbetrages erfolgt individuell nach Einzelvereinbarung.

 


§ 8 Rücksendekosten

Macht der Verbraucher von seinem Widerrufsrecht Gebrauch, so hat er die regelmäßigen Kosten für die Rücksendung der Ware zu tragen, wenn die gelieferte Ware der bestellten entspricht, und wenn der Preis der zurückzusendenden Sache einen Betrag von 40 Euro nicht übersteigt, oder wenn bei einem höheren Preis der Sache der Verbraucher die Gegenleistung oder eine vertraglich vereinbarte Teilzahlung noch nicht erbracht hat.
Regelmäßige Kosten in diesem Sinne sind allein die Kosten der gewöhnlichen Paketversendung. Etwaige Mehrkosten durch die Versendung zu einem anderen Ort als zu unserem Firmensitz im Zeitpunkt Ihrer Bestellung oder durch die Einschaltung eines Abholdienstes durch uns haben Sie nicht zu tragen.

 

Ende der Widerrufsbelehrung

 

Großrettbach, 07.12.2013