Hilfe für Beziehung, Partnersuche, Gesundheit, Beruf
Anmeldung Basisseminar + Ausbildungen

Allgemeine Geschäftsbedingungen AGB

PDF erzeugen und anzeigen
Text drucken
AGB + Widerrufsbelehrung + Datenschutz
 

§ 1 Geltungsbereich, Kundeninformationen

Die folgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) regeln das Vertragsverhältnis zwischen
SHOP: PARTNER SEMINAR,
FIRMA: VOLKER SCHMIDT VERBUNDENHEITSTRAINING,
VOLKER SCHMIDT,
D- 99869 DREI GLEICHEN, NEUDIETENDORFER STR. 32,
USt.-IdNr: DE239057293
TELEFON: 036202-799000
E-Mail:
und Verbrauchern, die über unseren Shop bzw. direkt bei Herrn Volker Schmidt Dienstleistungen oder Waren kaufen. Diese AGB beinhalten weiterhin Kundeninformationen nach der BGB-Infoverordnung. Die Vertragssprache ist Deutsch.

Gerichtsstand ist Gotha (Thüringen)


Allgemeines
Verbundenheitstraining ist eine Ausbildung in Selbstheilung für Privatanwender.
Kunden erlernen verschiedene Methoden, um in eigener Verantwortung über die Heilung der eigenen Seele aktuelle Konflikte/ Probleme an der Ursache lösen zu können. Die Ausbildung ist Hilfe zur Selbsthilfe.
Leitmotiv ist: "Löse aktiv deine Konflikte und Probleme durch Veränderungen im Innen und Außen. Dann kommst du ins Reine mit dir, deiner Familie, deiner Umgebung, deinem Beruf, deinem Leben. Du hast kaum Stress. Nimmst du dann noch deine Hoffnungen, Wünsche, Bedürfnisse wahr und sorgst aktiv für ihre Erfüllung, entstehen Zufriedenheit, Freude, Liebe und Glück. Diese Qualitäten bewirken über die Genregulation mehr Gesundheit (körperliches, seelisches, soziales Wohlbefinden nach Definition der WHO)."

Die Ausbildung besteht aus verschiedenen Modulen, die aufeinander aufbauen. Mit den erlernten Techniken können Sie Hintergründe eigener Konflikte und Probleme selber finden und lösen.
Für Hintergrundaufarbeitung ist 100 Prozent Eigenverantwortung erforderlich. Niemand kann für Sie Ihre Konflikte/ Probleme lösen, Ihre Seele heilen oder Ihre Hoffnungen, Wünsche, Bedürfnisse erfüllen. Das müssen Sie selber tun.
Auch Heilung durch Selbstheilung ist immer Eigenleistung. Weder ich, Volker Schmidt, noch ein Arzt, Psychotherapeut, Heilpraktiker, Heiler oder sonstwer kann Sie heilen. Heilung durch Selbstheilung erfolgt über Selbstorganisationsprozesse, ausgelöst durch Ihre eigenen Veränderungen im Innen oder Außen.

Die Ausbildung beginnt mit dem Modul Basisseminar. Es folgen weitere Module (Grundausbildung, Energietage, Energiewochen, Einzelsitzung, Paarsitzung). In den Modulen werden Sie ausgebildet, Menschen in inneren Reisen zu begleiten (als Führender) als auch eigene innere Reisen durchzuführen (als Liegender).
Die Ausbildung dauert 1 Jahr, kann verkürzt oder verlängert werden.
Verbundenheitstraining ist Hilfe zur Selbsthilfe, keine Therapie.
Die Anwendung der Methodik erfolgt in eigener Verantwortung. Eine Haftung bei unsachgemäßer Anwendung wird ausgeschlossen.
Die Ausbildung erfolgt in der Regel in Gruppenarbeit. Einzelmodule können einzeln gebucht werden. Sie definieren Ihr Ziel. Während der Ausbildung, zu Hause, mit Freunden oder in einer Gruppe räumen Sie eigenverantwortlich Hindernisse im Innen sowie Außen aus dem Weg, die zwischen Ihnen und dem Erreichen Ihrer Ziele stehen. Der Veränderungsprozess in Richtung mehr Freude, Liebe, Glück oder dem Erreichen Ihrer Ziele (kurz-mittel-langfristig) liegt in Ihrer Verantwortung und kann nur durch Sie selbst erfolgen. Erworbenes Wissen, erlernte Fähigkeiten und Fertigkeiten sind wirksame Werkzeuge, mit denen Sie durch Ihre Veränderungen Selbstorganisationsprozesse selber auslösen können.

Körper, Geist, Seele und Umgebung stehen in ständiger Wechselwirkung. Ändert sich auf einer Ebene etwas, wirkt dies auf andere Ebenen. So kann innere Konfliktlösung und die damit einher gehende Heilung Ihrer Seele über die Regulation der Genaktivität zum Verschwinden von Symptomen und Krankheitsbildern bis auf Körperebene führen. Dieser Effekt lässt sich aber nicht linear erzeugen. Das Verschwinden von Problemen, Symptomen, Krankheitsbildern ist ein Nebenprodukt und Dank Ihrer Seele für Ihre Befreiungsarbeit. Heilung durch Selbstheilung ist immer Ergebnis von Selbstorganisation, ausgelöst durch Ihre eigenen Veränderungen im Innen bzw. Außen.

Erfolgt der innere Veränderungs- und Lösungsprozess zu schnell oder unter Druck, kann dies durch die Ausschüttung von Signalen und Botenstoffen -ausgehend vom Gehirn- ungewollte körperliche Reaktionen hervorrufen (Erstverschlimmerung). Umgehen kann man diesen Effekt durch kleine Schritte. Ausdauertraining (Jogging) erfordert auch Eingewöhnung. Daher ist es wichtig, dass innere Veränderungen in inneren Reisen in Ihrem Tempo stattfinden. Sie tun daher in den inneren Reisen immer nur das, was für Sie stimmt. Sie behalten so die Kontrolle über Ihren Veränderungsprozess. Anregungen Ihres Begleiters sind Angebote, die Sie annehmen oder ablehnen können. Innere Veränderungen brauchen Zeit, damit sich der Körper auf das veränderte innere Energiesystem umstellen kann.

Erfolgt die Ausbildung parallel zu einer schulmedizinischer Behandlung, ist der behandelnde Arzt zwingend durch Sie selber darüber zu informieren. Ihr Arzt muss wissen, was Sie tun. So kann er körperliche Veränderungen, die möglicherweise eintreten, richtig einordnen und seine Behandlung den Gegebenheiten anpassen.
Ihr sicht- und fühlbares Ergebnis ist abhängig davon, inwieweit Sie bereit oder fähig sind, Ihrem Problem zugehörige Parameter selber zu verändern. Sind entscheidende Parameter verändert, geschieht Selbstorganisation mit dem Ergebnis einer neuen Ordnung.

Methodische Beschreibung einer frei laufenden inneren Reise
Innere Reisen des Verbundenheitstrainings liegen Energiegesetz, Synergetik und Quantenphysik zu Grunde.
Seele ist Energie- Energie strebt immer nach Ausgleich (Energiegesetz). Seele in Konflikt erzeugt Stress, Konfliktlösung befreit und entspannt. Ziel jeder inneren Reise ist, Problemlösungen im Innen durchzuspielen, mit Hilfe der Liebe alten Seelenmüll aufzulösen und dadurch Selbstheilungsvorgänge in Gang zu setzen. So heilt das Selbst, Ihre Seele.
Die interdisziplinäre Lehre der Synergetik oder "des Zusammenwirkens von Energien und Kräften" wurde erstmalig von Hermann Haken anhand seiner Untersuchungen von Selbstorganisationsprozessen in der menschlichen Wahrnehmung und in der Natur dargestellt (1). Neuere Forschungen im Bereich der Psychoneuroimmunologie (2) können die praktischen Beobachtungen der inneren Reisen weitestgehend erklären.
Quantenphysik besagt, die Welt ist Immateriell und in Schwingung. Alles ist miteinander verbunden. Erst durch unsere Wahrnehmung erzeugen wir Materie, unsere physische Welt.

Ein Auszubildender führt (nachfolgend "Führender"), ein Auszubildender sitzt oder liegt (nachfolgend "Liegender"). Der "Liegende" hat das Problem, an dessen Lösung im Innen gearbeitet werden soll.
Im Sitzen oder Liegen erlebt der "Liegende" bei geschlossenen Augen eigene inneren Bilder, Vorstellungen und Gefühle. Innere Reisen sind reine Selbsterfahrung im Sinne einer Selbstreflexion. Da der "Liegende" in jedem Moment im Wachbewusstsein ist, entscheidet er/sie über die Tiefe, den Inhalt und die Dauer der inneren Reise selbst. Der "Führende" arbeitet nicht mit der Interpretation oder Wertung der Inhalte, erlebter Vorstellungen und geschilderten Bilder. Er hat und benötigt auch keinerlei medizinische Kenntnisse, sondern achtet genau auf die selbstreflexive Klärung innerer Konflikte, Vorstellungen und Gefühle des "Liegenden". Durch die Grundhaltung der professionellen Neutralität des "Führenden" erhält die "Innere Weisheit" des "Liegenden" optimale Voraussetzungen, die Führung zu übernehmen. Der "Liegende" weiß im jeweiligen Augenblick genau, was das Beste ist.
Durch die Arbeit mit inneren Bildern und Vorstellungen geschieht wie bei jedem Denk-, Wahrnehmungs- oder Lernvorgang im Gehirn eine Entwicklung und Umwandlung neuronaler Muster bis auf Prägungsebene. Die neuronalen Strukturen und Netzwerke des Gehirn lassen beim "Liegenden" entsprechend des individuellen Energieflusses Bilder und Vorstellungen aufsteigen. Sicherheitsmechanismen des Innenbewusstseins lassen dabei nur die Bilder aufsteigen, die dem jeweiligen Entwicklungsstand des "Liegenden" entsprechen. Durch aktive Auseinandersetzung mit den inneren Bildern durch den "Liegenden" selbst entwickelt sich in der Seele ein chaotischer Zustand. Die Seele lässt los und befreit sich von Ballast. Weil in jedem Moment die Liebe anwesend ist, sind diese Vorgänge ohne Gefahr. Liebe lässt Freiheit. Liebe heilt. Chaos ist der Moment, wo das Alte geht und das Neue noch nicht da ist. Solche chaotischen Zustände finden permanent in jeder Sekunde im Gehirn bei Wahrnehmungsprozessen statt. Sind innere Konflikte gelöst, ändert sich Ihr Verhältnis zu sich selber und Bezugspersonen. Wichtigster Ordnungsparameter dabei ist der eigenverantwortliche, liebevolle Umgang mit sich selbst sowie Handlungskompetenz. Chaos ist das Auflösen oder Ändern einer starren Ordnung. In diesem Zustand können so genannte Musterkippungen beobachtet und mit Hilfe des "Führenden" begleitet und reflektiert werden. Sie entwickeln sich durch den Selbstorganisationsprozess der Wahrnehmung (1) in Richtung einer neuen kognitiven Ordnung.
Abgespaltene Teile der Persönlichkeit integrieren sich. Bisher festgehaltene Energien fließen wieder. Das führt zu mehr Verbundenheit mit sich und Anderen. Es kommt zu verstärkter Selbstregulation, Selbstvertrauen, Selbstbestimmung, Lebendigkeit, Harmonie (Liebe), Kreativität, Lebenskraft und Gesundheit. Diese Qualitäten können nicht direkt, linear oder willentlich hergestellt werden, sondern entstehen als Begleiterscheinung des Veränderungsprozesses. Im Veränderungsprozess wird eine bestimmte Art der Selbstreflexion innerer Bilder, Vorstellungen und Gefühle erlernt. Dies kann den Hintergrund von Krankheiten sichtbar machen und zu einem Auflösungsprozess schädlicher Erlebnismuster führen. Aufgrund des im Bereich der Psychoneuroimmunologie (2) nachgewiesenen Zusammenhangs von neuronalen Erlebnismustern und körperlichen Symptomen können positive Veränderungen zu einer Stärkung des Immunsystems beitragen, so dass sich im Wirkungszusammenhang auf der körperlichen Ebene ein mehr an Gesundheit entwickelt. Innere Reisen leiten den "Liegenden" dazu an, durch Selbstreflexion seine inneren Bilder und Gefühle wieder freundlicher und heller zu gestalten. Nach den Erfahrungen vieler innerer Reisen kann immer wieder festgestellt werden, dass Gesundheit mit freundlichen und hellen Innenweltbildern korreliert.
(1) Haken, Hermann, Haken Krell, Maria:"Erfolgsgeheimnisse der Wahrnehmung" - Synergetik als Schlüssel zum Gehirn, Ullstein, Ffm/Berlin 1994
(2) Bauer, Joachim:"Das Gedächtnis des Körpers" - Wie Beziehungen und Lebensstile unsere Gene steuern, Eichborn AG, Ffm 2002

Ausbildungsvertrag
1) Die Fa. Volker Schmidt Verbundenheitstraining vermittelt Ihnen Wissen, Fähigkeiten und Fertigkeiten, damit Sie in frei laufenden inneren Reisen oder mit Hilfe anderer Methoden der Selbstheilung Hintergründe Ihrer Probleme finden und auflösen können. Schwerpunkt der Ausbildung liegt auf dem Erlernen und praktischem Üben frei laufender innerer Reisen. Sie lernen, innere Reisen als "Führender" wie als "Liegender" eigenverantwortlich und ohne Ausbilder durchzuführen. Die Ausbildung beinhaltet Theorie und Praxis. Praxis ist Selbsterfahrung. Jedes Modul ist ein Ausbildungsvertrag für sich mit zugehörigen Ausbildungsmerkmalen.
2) Eine Erst- bzw. Einfühlungssitzung dient Ihnen zum Kennen lernen der Methodik. Nach der Erstsitzung entscheiden Sie sich als eigenverantwortlicher Mensch, bewusst und durch eigene Erfahrung für oder gegen die Ausbildung. Genügt Ihnen die Demositzung im Basisseminar als Zuschauer, können Sie nach dem Basisseminar auch gleich die Grundausbildung beginnen.
3) Sie behalten immer die volle Verantwortung für sich, für das eigene Verhalten sowie für die eigenen Entscheidungen. Sie nehmen Anregungen des Begleiters lediglich als Möglichkeit, eigene Erfahrungen zu machen (Selbsterfahrung). Sie können jederzeit diese Anregungen ablehnen oder die innere Reise abbrechen. Sie gehen mit diesem Vertrag keine weiteren Verpflichtungen ein.
4) Sie sind darüber informiert, dass Verbundenheitstraining kein medizinisches Verfahren ist. Deshalb entsteht bei Ihnen auch nicht der Eindruck, im medizinischen Sinne beraten oder behandelt zu werden oder eine medizinische Diagnose zu erhalten. Sie wissen, dass Sie sich über Ihre medizinische oder psychotherapeutische Versorgung selbst informieren müssen. Sie tragen dafür ausschließlich die eigene Verantwortung.
5) Bei bereits bestehenden Krankheiten (psychisch, körperlich) sind Sie verpflichtet, Ihren Arzt über Ihre Ausbildung zu informieren. Die Ausbildung im Verbundenheitstraining ersetzt keine ärztliche Diagnose und keine geplante oder laufende medizinische Behandlung. Hierzu beraten Sie sich mit Ihrem Arzt. Eine Zusammenarbeit mit Ihrem Arzt wird gewünscht und begrüßt, wie auch in kooperativer Zusammenarbeit alle wissenswerten Informationen zur Ausbildung in Absprache gerne an Diesen weitergegeben werden. Zeigen Sie Ihrem Arzt z.B. diese AGB. Der große Vorteil für Sie in einer zeitgleichen (fach-) ärztlichen Betreuung besteht in den medizinisch-diagnostischen Möglichkeiten des Arztes. Hier können Sie klare Untersuchungsbefunde über Ihren Zustand sowohl vor, wie auch während und nach der Ausbildung erhalten. Sie haben damit optimale Kontrolle über Verlauf und Ergebnis Ihrer eigenverantwortlichen Veränderungsarbeit im Innen und Außen sowie der damit in Gang gesetzten Selbstheilungsprozesse.
6) Für Forschung und Entwicklung bittet das Ausbildungsunternehmen, Untersuchungsbefunde zur Verfügung zu stellen. So kann der wissenschaftliche Nachweis erfolgen, dass selbst so genannte chronische bzw. von der Schulmedzin als unheilbar bezeichnete Krankheiten wie Krebs, ALS, Diabetes, Kerz-Kreislauf usw. auf natürlichem Weg heilen, beseitigt der Betreffende selber alle seinem Krankheitsbild zugehörigen Faktoren. Durch die Rückmeldungen kann auch die Qualität der Ausbildung ständig verbessert werden. Werden Ergebnisse publiziert, geschieht das stets anonymisiert.
7) Erfahrungsgemäß sind kranke Menschen immer auch in ärztlicher Betreuung. Sollte dies bei Ihnen nicht zutreffen, informieren Sie mich bitte über diese Situation.
8) Sie sind ausreichend darüber informiert worden, dass Einzelsitzungen elektronisch aufgezeichnet und zu Dokumentation in Lehre und Forschung verwendet werden können, selbstverständlich anonymisiert unter Wahrung der persönlichen Daten. Angaben, die Rückschlüsse über Ihre Person geben könnten, werden verändert. Sie bekommen bei Aufzeichnung eine Kopie zur eigenverantwortlichen Nacharbeit.
9) Mir ist bekannt, dass Herr Schmidt kein Arzt, Heilpraktiker, Psychologe oder Psychotherapeut ist. Er bezeichnet sich selbst als Synergetik Lehrer. Ich erhalte von ihm weder Diagnosen noch Behandlungen oder Heilversprechen.
10) Die aktuell gültigen Preise sowie Zahlungsregelungen befinden sich im Internet im Shop auf http://www.partner-seminar.de

 

§ 2 Vertragsschluss
Die Angebote im Internet stellen eine unverbindliche Aufforderung an Sie dar, Dienstleistungen oder Waren zu bestellen.
Nach Eingabe Ihrer Daten und mit dem Anklicken des Bestellbuttons geben Sie ein verbindliches Angebot auf Abschluss eines Kaufvertrags ab.
Wir sind berechtigt, Ihr Angebot innerhalb von 3 Tagen unter Zusendung einer Auftragsbestätigung per E-Mail anzunehmen. Nach fruchtlosem Ablauf der genannten Frist gilt Ihr Angebot als abgelehnt, d.h. Sie sind nicht länger an Ihr Angebot gebunden. Die Inanspruchnahme verschiedener Ausbildungsmodule ist mit einem vorherigen Telefonat verbunden. Es ist uns erlaubt, nach diesem Telefonat unser Angebot zum Abschluss eines Kaufvertrages zurückzunehmen und Ihre weitere Ausbildung abzulehnen.
Optional zum Internet können Dienstleistungen auch persönlich bei Herrn Volker Schmidt bestellt und bezahlt werden.

§ 3 Kundeninformation: Speicherung des Angebotstextes
Der Vertragstext mit Angaben zu Artikel oder Dienstleistung wird von uns gespeichert. Sie haben über das Internet keinen Zugriff auf den Vertragstext.

§ 4 Kundeninformation: Korrekturhinweis
Sie können Ihre Eingaben vor Abgabe der Bestellung jederzeit berichtigen. Wir informieren Sie auf dem Weg durch den Bestellprozess über Ihre Korrekturmöglichkeiten.

§ 5 Zahlungsregelungen für Dienstleistungen
Die Zahlungsregelungen für Dienstleistungen finden Sie im Shop auf partner-seminar.de unter "Widerrufsrecht".

§ 6 Eigentumsvorbehalt
Verbundenheitstraining und alle in den Ausbildungsmodulen vermittelten Techniken der inneren Reisen sind geistiges Eigentum von Volker Schmidt. Das vermittelte Know-how darf uneingeschränkt für den privaten Gebrauch genutzt werden. Es ist strikt untersagt, Ausbildungsinhalte und die erlernte Methodik an Dritte weiter zu geben. Verstöße werden verfolgt und geahndet. Die Ausbildung dient ausschließlich der Eigenanwendung bzw. Begleitung von Personen, die ebenfalls die Ausbildung absolvierten (mindestens bis Ende der Grundausbildung).

Der gewerbliche Einsatz, ob von Therapeuten, Ärzten, Krankenhäusern etc. ist strikt untersagt. Hierfür bedarf es einer Lizenz. Verbinden Sie mit dem Erlernen der Methodik eine Gewinnerzielungsabsicht, ist dies vor Beginn der Grundausbildung bekannt zu geben. Eine Gewinnerzielungsabsicht ist Grund, eine Ausbildung abzulehnen.

Der Kaufgegenstand bleibt bis zur vollständigen Bezahlung unser Eigentum.

§ 7 Verjährung Ihrer Gewährleistungsansprüche
Für Dienstleistungen ist Gewährleistung ausgeschlossen. Ihre Ansprüche wegen Mängeln bei gebrauchten Sachen verjähren in einem Jahr ab Übergabe der verkauften Sache an Sie. Von dieser Regelung ausgenommen sind Schadensersatzansprüche, Ansprüche wegen Mängeln, die wir arglistig verschwiegen, und Ansprüche aus einer Garantie, die wir für die Beschaffenheit der Sache übernommen haben. Für diese ausgenommenen Ansprüche gelten die gesetzlichen Verjährungsfristen.

§ 8 Haftungsbeschränkung
Mit Inanspruchnahme einer Dienstleistung übernehmen Sie die volle Eigenverantwortung für sich selber. Ausbildungsinhalte, Anregungen, Feedbacks werden als Angebote verstanden, die Ihnen helfen sollen, Sie zu befähigen, Ihre Probleme in eigener Verantwortung zu lösen.
Für mitgebrachte Gegenstände, Kleidung, Geld etc. wird keinerlei Haftung übernommen.
Wir schließen die Haftung für leicht fahrlässige Pflichtverletzungen aus, sofern diese keine vertragswesentlichen Pflichten, Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit oder Garantien betreffen oder Ansprüche nach dem Produkthaftungsgesetz berührt sind. Gleiches gilt für Pflichtverletzungen unserer Erfüllungsgehilfen und unserer gesetzlichen Vertreter. Zu den vertragswesentlichen Pflichten gehört insbesondere die Pflicht, Ihnen die Sache zu übergeben und Ihnen das Eigentum daran zu verschaffen. Weiterhin haben wir Ihnen die Sache frei von Sach- und Rechtsmängeln zu verschaffen.

§ 9 Ärzte, Psychotherapeuten, Heilpraktiker oder Personen, die psychotherapeutisch arbeiten oder mit dem Erlernen der Methodik eine Gewinnerzielungsabsicht verbinden, sind von der Ausbildung ausgeschlossen. Ausnahme ist eine nach derzeitigem medizinischem Stand eigene chronische oder so genannte unheilbare Krankheit, welche diese Person mit der Methodik überwinden will. Weitergabe von Know-how an Dritte oder eine Nutzung für die berufliche Tätigkeit ist untersagt. Bei Verstößen richtet sich die Höhe der Forderung nach der vermutlichen Höhe des Schadens.

§ 10 Gruppen am Wohnort, Qualitätssicherung
Es ist erlaubt, nach Basisseminar und Grundausbildung eigene Selbstheilungsgruppen am Wohnort zu gründen und zu betreuen, die mit dem Verbundenheitstraining arbeiten. Alle am Wohnort betreuten Gruppenmitglieder müssen Basisseminar und die Grundausbildung der Firma Volker Schmidt Verbundenheitstraining absolviert haben. Von dieser Regelung gibt es aus Gründen der Qualitätssicherung keine Ausnahme. Verstöße werden geahndet. Höhe der Forderung siehe § 9.

Ich habe alle aufgeführten Informationen der AGB einschließlich der Zahlungsregelungen detailliert durchgelesen und verstanden. Hierbei entstandene Fragen wurden mit Herrn Schmidt geklärt.
Mein behandelnder Arzt hat keine Einwände gegen die Ausbildung in Selbstheilungsmethoden zur Privatanwendung.

 

Auszubildende(r) Vorname, Name:






Wohnanschrift:







Geburtsdatum:



Telefon:



E-Mail:



Datum:





Unterschrift(en):

 



Erstellungsdatum dieser AGB: 17.07.2016