Wahrnehmung

Mär 22 2018

Wahrnehmung läuft im Unterbewusstsein ab. Wahrnehmung ist Schalter der Gene. Ändert sich Ihre Wahrnehmung, werden Gene anders gelesen. Werden Gene anders gelesen, ändern sich körperliche Vorgänge.

Sind Ursachen von Krankheit (gleich welcher Art und Schwere) im Unterbewusstsein beseitigt, ändert sich Ihre Wahrnehmung. Dadurch ändert sich die Genaktivität.
Sind alle Faktoren verändert, welche ein Problem begründen oder auslösten, verschwinden Symptome auf natürlichem Weg. Auf diesem Weg heilen selbst Krankheiten, die von Schulmedizinern als chronisch oder unheilbar bezeichnet werden.

Wahrnehmung ist immer subjektiv. Wahrnehmung speist sich aus Lebenserfahrungen, die im Unterbewusstsein gespeichert sind. Je nachdem, wie Signale der Umgebung durch das Unterbewusstsein bewertet werden, löst das Gehirn körperliche Vorgänge aus. Es werden Signale und Botenstoffe aktiviert, die dann in Körperzellen Gene anschalten und damit körperliche Vorgänge in Gang setzen. Als Ergebnis entstehen Gesundheit, Symptome oder Krankheit.

Um über die Wahrnehmung Selbstheilungsvorgänge auszulösen, ändern Sie im Verbundenheitstraining solange Ihr innen und außen, bis Sie mit dem erreichten Ergebnis selber zufrieden sind.
Damit Sie selber Ihr Innen verändern können. werden Sie gründlich in Selbstheilungsmethoden ausgebildet.

Sie müssen sich einloggen um eine Bewertung abzugeben!