Hilfe für Beziehung, Partnersuche, Gesundheit, Beruf
Anmeldung Basisseminar + Ausbildungen

Selbstheilungsgruppen am Wohnort

Die Ausbildung in Selbstheilung des Verbundenheitstrainings ist Hilfe zur Selbsthilfe.

Sie lernen, Ursachen Ihrer Probleme im Innen mit Hilfe anderer Ausbildungsteilnehmer zu finden und selber zu lösen.

Was nützt aber die schönste und wirkungsvollste Technik, wenn Sie die Methodik nicht auch praktisch in Ihrem Wohnumfeld anwenden.

 

Die Arbeit in Selbstheilungsgruppen

Die Lösung von Problemen, mehr Harmonie, Freude, Liebe, Glück, Gesundheit oder Erfolg sind Ergebnis eines kontinuierlichen Veränderungsprozesses.
Damit dieser Prozess erfolgreich ist, treffen sich regelmäßig Menschen, um miteinander zu arbeiten und Probleme zu lösen.
Sie begleiten sich gegenseitig in inneren Reisen, besprechen nächste Schritte und haben gemeinsam Spaß.
Selbstheilungsgruppen sollen an jedem größeren Ort in Deutschland, Österreich sowie der Schweiz organisiert und betreut werden.

In Selbstheilungsgruppen kommt nur, wer Basisseminar und Ausbildung des Verbundenheitstrainings absolviert hat.
Die Mitglieder von Selbstheilungsgruppen können mit dem erlernten Know-how eigenen Seelenmüll wegräumen.
Die Organisatoren schaffen einen geschützten Raum, wo alle Gruppenmitglieder eigene Probleme (mit sich selbst, Privat, Beruf, Gesundheit) an der Wurzel (in der Seele) lösen und zu einem besseren Leben finden können.

Selbstheilungsgruppen sind NON-PROFIT-Gruppen.
Geeignete Räume in den Kommunen kosten aber Raummiete, Strom usw.
Weil Organisation, Betreuung der Gruppen, Raummiete und Strom Geld kosten, fließt ein Teil der Ausbildungskosten zurück an Menschen, die sich für die Selbstheilungsgruppen am Wohnort engagieren.
Infos zum Partnerprogramm Teil 2 finden Sie hier.

 

 

Ausbildung in Selbstheilung in Thüringen

In Thüringen finden die Basisseminare statt.
Auch Einfühlungssitzung sowie das Modul Beziehung können Sie in Thüringen besuchen.

Weil ich gerade (26.01.2016) einen Strafbefehl wegen Ausübung unerlaubter Ausübung der Heilkunde akzeptiert habe und eine Geldstrafe zahlen muss, finden künftig Ausbildungen mit dem Ziel der Heilung oder Linderung von Krankheiten in Österreich statt.
Österreich hat kein Heilpraktikergesetz.
Menschen erlernen in Österreich verschiedene Methoden der Selbstheilung, um damit Ursachen nahezu aller Konflikte und Probleme (auch Krankheiten, gleich welcher Art und Schwere) lösen zu können.
Die erlernten Methoden wenden Mitglieder der Selbstheilungsgruppen eigenverantwortlich an.

Wissen Ihre künftigen Gruppenmitglieder, worauf es ankommt und beherrschen die Selbstheilungstechniken, können sie am Wohnort miteinander arbeiten. Sie brauchen keinen Betreuer, Pädagogen, Therapeuten. Wege sind kurz und Erfolge programmiert.

Selbstheilungsgruppen haben nichts mit Selbsthilfegruppen gemein, die es allerorts gibt. Selbstheilungsgruppen sind keine Kaffeekränzchen. Es wird richtig miteinander gearbeitet.


 

Gemeinsame Arbeit in Selbstheilungsgruppen am Wohnort

Um mit Methoden der Selbstheilung zu arbeiten, müssen Sie Selbstheilung zunächst erlernen.
Dafür gibt es die Seminare, Grundausbildung, Energietage.

Können Sie allein arbeiten, suchen Sie sich Mitglieder für Ihre Selbstheilungsgruppe.
Diese neuen Mitglieder werden in Österreich ausgebildet.

In einer Gruppe, die Sie betreuen, sollten nicht mehr als 5 Mitglieder sein.
So können an einem Tag alle Gruppenmitglieder mit inneren Reisen dran kommen.
Wollen Sie Familienstellen oder andere Dinge tun, fragen Sie in anderen Selbstheilungsgruppen nach und verabreden gemeinsame Tage.

 

 

Frieden in Familien, Kommunen, ganz Europa

 

Wenden Sie innere Reisen regelmäßig an, sind Sie immer aufgeräumt.

Sie haben kaum Stress und Ihre Seele hat keinen Grund, Symptome oder Krankheit zu produzieren. Das ist beste Gesundheitsvorsorge.

Ihr Leben wird harmonisch.

Sie werden zufrieden und gesund alt.

 

 

Praktische Umsetzung des Europamodells

Die privaten Treffen in Selbstheilungsgruppen sind Teil des Europamodells.

Das Europamodell ist ein von mir, Volker Schmidt, entwickeltes Konzept für ein ganzheitliches, bezahlbares Gesundheitssystem und eine Gesellschaft des Miteinanders.

 

In Zukunft ist es einfach nicht mehr bezahlbar, dass die Schulmedizin nur Symptome entfernt.

Damit das Gesundheitssystem nicht zusammenbricht, müssen alle Versicherten Hintergründe auflösen.

Hintergrundaufarbeitung geschieht in den Selbstheilungsgruppen am Wohnort.

[mehr Infos Europamodell]