Amyotrophe Lateralsklerose ALS- klinische Studien zur Heilung der Krankheit

Sep 18 2014

 

 

 

 

 

Amyotrophe Lateralsklerose ALS- klinische Studien nach § 137e SGB V

Ich plane klinische Studien zu Heilung durch Selbstheilung bei Amyotrophe Lateralsklerose nach § 137e SGB V. Der Gemeinsame Bundesausschuss entscheidet, welche Leistungen Krankenkassen bezahlen müssen. Für Behandlungsmethoden, deren Nutzen noch nicht hinreichend belegt ist, die jedoch das Potenzial einer erforderlichen Behandlungsalternative erkennen lassen, kann der Gemeinsame Bundesausschuss (G-BA) Richtlinien zur Erprobung beschließen. Dies trifft auf das Verbundenheitstraining zu.

Für diese Studien suche ich Teilnehmer mit der Diagnose Amyotrophe Lateralsklerose.
Eine klinische Studie zur Heilung von Amyotrophe Lateralsklerose macht wirtschaftlich nur Sinn, bekomme ich genug Teilnehmer.
Haben Sie Interesse an einer Teilnahme an den klinischen Studien zur Heilung von ALS, melden Sie sich bitte über das Kontaktformular.
 

Beantragen Sie Spendengelder der "Ice Bucket Challenge"

Sind klinische Studien nach § 137e SGB V genehmigt, trägt Ihre Krankenkasse einen großen Teil Ihrer Ausbildungskosten.
Bis Anträge zu den klinischen Studien erarbeitet und vom Gemeinsamen Bundesausschuss genehmigt sind, vergeht noch Zeit.
Diese Zeit sollten Sie für Ihre Hintergrundaufarbeitung der Amyotrophe Lateralsklerose nutzen.
Damit Sie bis dahin die Kosten Ihrer Ausbildung nicht allein tragen müssen, beantragen Sie bitte Spendengelder der "Ice Bucket Challenge" für Ihre Ausbildung in Selbstheilung.
Infos zu den Spendengeldern finden Sie hier.

 

Das System wehrt sich

Bevor ich die klinischen Studien nach § 137e SGB V zu Amyotrophe Lateralsklerose beim Gemeinsamen Bundesausschuss beantragen kann, muss ich aber noch einen Prozess wegen unerlaubter Ausübung der Heilkunde beim Landgericht Gotha gewinnen. Vermutlich ist die Verhandlung Ende 2014.

Mir wird von der Schulmedizin vorgeworfen, ich würde unerlaubte Heilkunde ausüben. Vermutlich hat das schulmedizinische System erkannt, welche Gefahr erfolgreiche klinische Studien zu ALS, Krebs und andere "chronische" sowie sogenannte "unheilbare" Krankheiten für das eigene System haben könnten. Wir jemand durch Selbstheilung ohne Nebenwirkungen gesund, macht niemand mehr Chemotherapie oder lässt sich Brüste abnehmen. Dies hat enorme Gewinneinbußen für das System zur Folge.

Bevor ich die klinischen Studien beim Thüringer Innovationspreis 2013 ankündigte, hat mich die Schulmedizin 10 Jahre in Ruhe gelassen.
Das Ziel des Vorwurfs unerlaubter Heilkunde: Darf ich kranke Menschen in Methoden der Selbstheilung nicht ausbilden, darf ich auch keine klinische Studien nach § 137e SGB V beim Gemeinsamen Bundesausschuss beantragen. Das Problem Schmidt ist vom Tisch.
Die heile Welt linearer Symptombekämpfung der Schulmedizin wird nicht durch einen "Quertreiber" wie mich gestört.
Schulmediziner sowie das Thüringer Gesundheitsministerium nehmen dafür den Tod vieler schwer kranker Menschen (auch ALS) billigend in Kauf.
Warum das System meine klinischen Studien mit allen Mitteln verhindern will, lesen Sie bitte hier.

 

 

 

Epigenetik- Schlüssel zur Heilung von Amyotrophe Lateralsklerose ALS


 
 

 

 

 

 

Nachfolgende Infos sind Stand der ALS-Forschung der Schulmedizin 2014

 

ALS-Therapieforschung- Ambulanz für Amyotrophe Lateralsklerose ALS der Charite Berlin

* Aufklärung der ALS-Ursachen wird aus der heutigen Perspektive mehrere Jahrzehnte in Anspruch nehmen.
* Mittlere Entwicklungskosten für ein innovatives Medikament werden auf 500 bis 800 Mio. Euro beziffert.
* Als alternativer Forschungsansatz steht eine empirische Medikamentenuntersuchung zur Verfügung.
* Das Grundkonzept besteht in der Testung von Medikamenten, die bereits eine Zulassung für andere neurologische Erkrankungen, z. B. die Multiple Sklerose oder Alzheimer-Erkrankung haben.
* Nachteilig am empirischen Konzept der Therapieforschung ist die geringe a priori-Wahrscheinlichkeit einer Wirksamkeit der Substanz.
[PDF]

 

 

Amyotrophe Lateralsklerose Forschung- Universitätsklinikum Jena

Die "ICE Bucket Challenge" nahm der MDR zum Anlass, in der Jenaer Uniklinik nach Forschungen zu Amyotrophe Lateralsklerose fragen.
* Wissenschaftler des Uniklinikums Jena forschen daran, Diagnose und Behandlung der Nervenkrankheit ALS zu verbessern.
* Wissenschaftler suchen nach schützenden Faktoren
* Spenden sollten nur an die Deutsche Gesellschaft für Muskelkranke DGM gehen.
* ALS seit 150 Jahren bekannt - Ursache bislang nicht
[PDF]

 

 

DGM Deutsche Gesellschaft für Muskelkranke- ALS Behandlungsziele

Eine Art Dachgesellschaft der Schulmedizin für Muskelkrankheiten ist die Deutsche Gesellschaft für Muskelkranke e.V. (DGM)
An die DGM ist sehr wahrscheinlich das Gros der Spendengelder der "Ice Bucket Challenge" (PDF) gegangen.

Weil Schulmedizin kein Mittel zur Heilung von ALS hat, empfiehlt die DGM Ärzten bei Amyotrophe Lateralsklerose Folgendes:
* Auswirkungen und die Folgen der Erkrankung im Rahmen der sich bietenden Möglichkeiten lindern
* Selbstständigkeit der Betroffenen im Alltag so lange wie möglich erhalten

Die wichtigsten Therapien der Schulmedizin bei Amyotrophe Lateralsklerose-Patienten zur Linderung des Sterbens auf Raten sind:

Physiotherapie

Logopädie

Tracheotomie

Atemtherapie


Die Heilung der Seele, das Wichtigste bei Amyotrophe Lateralsklerose, erfolgt durch Einnahme von Medikamenten, Physiotherapie, Logopädie, Tracheotomie, Atemtherapie oder Psychotherapie nicht.
Weil Ärzte meist nur diese Therapien verschreiben, ist Amyotrophe Lateralsklerose für Ärzte "unheilbar".

 

 

 

Amyotrophe Lateralsklerose Forschung an Universitäten

Weshalb Amyotrophe Lateralsklerose Forschung an Universitäten ins Leere läuft, erklärt sich aus dem schulmedizinischen System.
Das System ist lineare Symptombekämpfung.
Amyotrophe Lateralsklerose Forschung der Schulmedizin versucht, Medikamente zu entwickeln oder zu erproben, um Symptome zu unterdrücken.
Im Mittelpunkt der Amyotrophe Lateralsklerose Forschung an Universitäten steht die Entwicklung von Medikamenten.

Ärzte verkaufen dann die Pharmaprodukte. So wie Eisverkäufer Eis verkaufen.
Nimmt man einem Arzt den Rezeptblock weg, steht er da mit leeren Händen.

Dies ändert sich erst, ist mein Verbundenheitstraining Teil des Leistungskataloges der Krankenkassen.
Dafür müssen aber erst die klinischen Studien nach § 137e SGB V zu den verschiedenen Krankheitsbildern erfolgreich sein.
Dann können Ärzte Selbstheilungsgruppen von der Schwester der Arztpraxis betreuen lassen.

Mit Medikamenten werden nur Signalflüsse unterbrochen, konstituiert, Viren oder Bakterien abgetötet.
Eine Heilung von Krankheiten erfolgt nicht. Daher gibt es ja so viele "chronisch" und "unheilbar" Kranke.
Diese "chronisch" und "unheilbar" Kranken sorgen wiederum für ein gutes Einkommen von Ärzten, Krankenhäusern, Psychotherapeuten.

Soll Heilung bei Amyotrophe Lateralsklerose eintreten, darf nichts unterdrückt oder unterbrochen werden.
Es müssen Ursachen der Amyotrophe Lateralsklerose gefunden und gelöst werden- dafür werden Sie im Verbundenheitstraining ausgebildet.
Wird unterdrückt, entstehen Symptomverschiebungen.
Bei Amyotrophe Lateralsklerose steht nach relativ kurzer Zeit der Tod.

Die Erschließung vom Geheimnis der Gesundheit wird erst durch die Heilung der Seele mit Hilfe vom Verbundenheitstraining möglich.
Allerdings muss der Amyotrophe Lateralsklerose-Betroffene noch sprechen können, um in den inneren Reisen begleitet werden zu können.

 

Volker Schmidt

 

 

 

Amyotrophe Lateralsklerose Heilung

Sehr geehrte Damen und Herren,
mein Lebensgefährte (35) hat vor Kurzem die Verdachtsdiagnose \"Motoneuronen Erkrankung\" erhalten, mit konkreterem Verdacht auf ALS.
Genau steht noch nicht fest, welche Krankheit er tatsächlich hat, jedoch ist ein starker Muskelschwund, vor allem in den letzten drei Monaten...
12.09.2014
Sie müssen sich einloggen um eine Bewertung abzugeben!